top of page

Was braucht man für die Ölmalerei? – Grundausstattung für die Ölmalerei


Grundausstattung für die Ölmalerei

Heute möchten wir euch mit den Materialen vertraut machen, die ihr für die Ölmalerei an der Academy of Fine Art Germany benötigt.

Ölfarbe wurde schon von den alten Meistern verwendet und wird bis heute für ihre Farbkraft und Flexibilität geschätzt. Man kann alla prima oder in vielen Schichten arbeiten, direkten oder indirekten Farbauftrag wählen und die Trocknungszeit und Konsistenz mit Ölen und Verdünnern anpassen.

Es ist ein komplexes Thema, in das es sich aber auf jeden Fall lohnt einzutauchen.

Sie dir zu diesem Blog außerdem folgendes Video an:

Ölfarben und ihre Eigenschaften


Ölfarben bestehen hauptsächlich aus Pigmenten und Öl als Bindemittel, wobei die Pigmente verschiedene Eigenschaften haben. Manche sind transparent, andere opak, einige natürlichen Ursprungs, andere wieder synthetisch hergestellt. Manche trocknen langsamer und andere schneller und einige sind auch giftig und sollten mit Vorsicht gehandhabt werden.


5 Ölfarben die zum Üben nicht fehlen sollten


An der Academy of Fine Art Germany arbeiten wir zu Beginn mit einer limitierten Farbpalette. Diese besteht aus folgenden Ölfarben:

Blei- oder Titanweiß

Gelber Ocker

Englisch Rot

Elfenbein Schwarz

Rohes oder gebranntes Umber


Ergänzende Ölfarben für die Palette


Mit der Zeit wird die Palette um folgende Ölfarben erweitert:

Neapel- oder Kadmium gelb hell

Zinnober- oder Kadmium rot

Alizarin Krapplack permanent

Kobalt Blau

Ultramarin Blau


Malmittel und Verdünner


Als Malmittel verwenden wir kaltgepresstes, gesäubertes Leinöl.

Walnussöl ist eine langsamer trocknende Alternative dazu.

Als Verdünner benötigen wir Terpentinersatz. Dabei ist wichtig, dass dieser möglichst geruchlos ist und mit geschlossenem Deckel aufbewahrt wird, da es sonst toxische Dämpfe geben kann.


Palette


Mit einer leichten Holzpalette, die von Hand gehalten wird und an der ein kleiner Behälter für das Malmittel befestigt wird, bist du gut ausgerüstet. Je nachdem ob du Rechts- oder Linkshänder bist, sollte die Pal


ette zu dir passen. Als Rechtshänder hältst du die Palette in der linken Hand, denn mit rechts malst du. Als Linkshänder ist es genau umgekehrt. Wir empfehlen dir grundsätzlich eine große Palette, um genügend Platz zum Farben anmischen zu haben.


Pinsel und weitere Materialien


Des Weiteren benötigen wir Pinsel aus langen Naturhaarborsten in Katzenzungenform in verschiedenen Größen (etwa von 6-12), oder synthetische Varianten. Es sollte mindestens ein sehr großer Pinsel dabei sein (z.B. für Hintergründe), sowie mindestens ein Schlepper für feine Linien.

Zum Anmischen der Farben verwenden wir ein Palettenmesser.

Außerdem brauchst du Papiertücher, Klebeband und evtl. Handschuhe, sowie einen metallenen Mülleimer mit Deckel, da sich in Öl getränkte Tücher selbst entzünden können.


Maluntergrund


Die öl- oder universalgrundierte Leinwand sollte aus Leinen bestehen (nicht aus Baumwolle) und kann fertig gekauft- oder selbst auf den Keilrahmen gespannt werden.

Um einen neutralen Untergrund von mittlerer Tonalität zu erhalten, wird etwas Umber Pigment mit Verdünner als „Imprimitura“ mit einem Papiertuch gleichmäßig darauf verteilt.

Wenn Ölfarben neu für dich sind, kannst du ein paar einfache Übungen machen, um dich an die Konsistenz zu gewöhnen und verschiedene Möglichkeiten des Farbauftrags auszuprobieren.

Nach dem Arbeiten mit Ölfarben ist es wichtig, dass du deine Materialien richtig säuberst und verstaust. Wie du die Palette reinigst und deine Pinsel säuberst siehst du im obigen Video.

Wir wünschen dir einen guten Start in das Arbeiten mit Ölfarben. Viel Spaß dabei!

Für einen praktischen Einstieg empfehlen wir dir außerdem einen unserer Ölmalworkshops.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


Les commentaires ont été désactivés.
bottom of page